John Helmer

(geboren 1946) ist ein australischer Journalist und Auslandskorrespondent, der seit 1989 in Moskau, Russland, lebt. Er war als Berater von Regierungschefs in Griechenland (Andreas Papandreou), den Vereinigten Staaten (Jimmy Carter) und Asien tätig und arbeitete auch als Professor für Politikwissenschaft, Soziologie und Journalismus.

  • Von Published On: 22. November 2022Kategorien: Geopolitik

    Die Militäroperation am Montagabend, bei der Löcher in die Gas-Pipelines Nord Stream I und II auf dem Grund der Ostsee nahe der Insel Bornholm gesprengt wurden, wurde von Spezialkräften der polnischen Marine ausgeführt. Unterstützt wurden sie vom dänischen und schwedischen Militär, Planung und Koordination mit nachrichtendienstlicher und technischer Unterstützung erfolgten durch […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 5. November 2022Kategorien: Geopolitik

    Die offizielle russische Reaktion auf den Nord-Stream-Angriff besteht darin, ihn als US-Militäroperation zu identifizieren und auf eine Untersuchung zu warten, die Beweise liefert. Das bedeutet: abwarten, verzögern. Keine Vergeltung. „Wie werden wir reagieren?“, sagte Maria Zakharova, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, am Donnerstag in dem bislang ausführlichsten Briefing aus Moskau [1]. […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 18. Mai 2022Kategorien: Krieg & Frieden

    Die US-Befehlshaber waren deshalb zuversichtlich, dass Russland zum richtigen Zeitpunkt in die Ukraine einmarschieren würde, weil sie zwei Dinge sicherstellten: Der russische Generalstab verstand, dass er im Falle eines Scheiterns seines Vormarsches nach Westen selbst über die ukrainische Front von Osten her angegriffen werden würde, von Norden gegen Belgorod und Woronesch […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 27. März 2022Kategorien: Wirtschaft & Geld

    Gestern (23.11.2021) wies Richterin Amanda Tipples in zwei detaillierten Untersuchungen die Argumentation des Verlags zurück, dass Belton berechtigt gewesen sei, Meinungen aus bekannten oder anonymen Quellen zu veröffentlichen. In dem Buch „Putins Netz“ stellte Belton Behauptungen über eine korrupte Verschwörung auf, die von Präsident Wladimir Putin angezettelt und von Abramowitsch, Rosneft […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 17. März 2022Kategorien: Geopolitik

    Die Bedeutung des Haartests wurde diesen Monat von einem Experten für Toxikologie, der für die britische Regierung tätig ist, hervorgehoben: „Es wäre interessant“, sagte er und bat darum, seinen Namen nicht zu veröffentlichen, „den Haartest zu sehen, da dieser nur die Medikamente widerspiegelt, die in Russland bis zu sechs Tage und […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 21. Januar 2022Kategorien: Geopolitik

    Die Metropolitan Police brauchte allerdings drei Jahre, bevor sie den dritten Verdächtigen im mutmaßlichen Nowitschok-Anschlag auf Sergej und Julia Skripal bekannt gab: Denis Sergejew (alias Sergei Fedotow), ein russischer Offizier des Militärgeheimdienstes. Der Anschlag fand angeblich am 4. März 2018 statt. Sechs Monate später, am 5. September 2018, verkündete die MET […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 17. April 2021Kategorien: Gesellschaft & Geschichte

    Die letzte noch unbeantwortete Frage zu Alexei Navalny wurde diese Woche in einem Moskauer Gerichtssaal von Navalny selbst beantwortet. Zum ersten Mal hatte er keine Schützenhilfe von seiner MI6-Helferin Maria Pevchikh aus London oder den CIA- und BND-Teams im Baden-Württembergischen Schwarzwald. Es ist eine medizinisch-psychiatrische Frage. Sie wurde erstmals von Navalnys […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 17. April 2021Kategorien: Medien & Technik

    Was die behandelnden Berliner Ärzte, in den Blut- und Urintests von Alexej Navalny entdeckt haben, wird immer mysteriöser. Erst recht, seit der russische Außenminister Sergej Lawrow Anfang Februar öffentlich auf die klinischen Befunde des in der Schweiz ansässigen Neurologen Vitaly Kozak, verwiesen hat. Kozak äußert seit einigen Wochen öffentlich, dass die […]

    Weiterlesen...

John Helmer

(geboren 1946) ist ein australischer Journalist und Auslandskorrespondent, der seit 1989 in Moskau, Russland, lebt. Er war als Berater von Regierungschefs in Griechenland (Andreas Papandreou), den Vereinigten Staaten (Jimmy Carter) und Asien tätig und arbeitete auch als Professor für Politikwissenschaft, Soziologie und Journalismus.

  • Von Published On: 22. November 2022Kategorien: Geopolitik

    Die Militäroperation am Montagabend, bei der Löcher in die Gas-Pipelines Nord Stream I und II auf dem Grund der Ostsee nahe der Insel Bornholm gesprengt wurden, wurde von Spezialkräften der polnischen Marine ausgeführt. Unterstützt wurden sie vom dänischen und schwedischen Militär, Planung und Koordination mit nachrichtendienstlicher und technischer Unterstützung erfolgten durch […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 5. November 2022Kategorien: Geopolitik

    Die offizielle russische Reaktion auf den Nord-Stream-Angriff besteht darin, ihn als US-Militäroperation zu identifizieren und auf eine Untersuchung zu warten, die Beweise liefert. Das bedeutet: abwarten, verzögern. Keine Vergeltung. „Wie werden wir reagieren?“, sagte Maria Zakharova, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, am Donnerstag in dem bislang ausführlichsten Briefing aus Moskau [1]. […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 18. Mai 2022Kategorien: Krieg & Frieden

    Die US-Befehlshaber waren deshalb zuversichtlich, dass Russland zum richtigen Zeitpunkt in die Ukraine einmarschieren würde, weil sie zwei Dinge sicherstellten: Der russische Generalstab verstand, dass er im Falle eines Scheiterns seines Vormarsches nach Westen selbst über die ukrainische Front von Osten her angegriffen werden würde, von Norden gegen Belgorod und Woronesch […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 27. März 2022Kategorien: Wirtschaft & Geld

    Gestern (23.11.2021) wies Richterin Amanda Tipples in zwei detaillierten Untersuchungen die Argumentation des Verlags zurück, dass Belton berechtigt gewesen sei, Meinungen aus bekannten oder anonymen Quellen zu veröffentlichen. In dem Buch „Putins Netz“ stellte Belton Behauptungen über eine korrupte Verschwörung auf, die von Präsident Wladimir Putin angezettelt und von Abramowitsch, Rosneft […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 17. März 2022Kategorien: Geopolitik

    Die Bedeutung des Haartests wurde diesen Monat von einem Experten für Toxikologie, der für die britische Regierung tätig ist, hervorgehoben: „Es wäre interessant“, sagte er und bat darum, seinen Namen nicht zu veröffentlichen, „den Haartest zu sehen, da dieser nur die Medikamente widerspiegelt, die in Russland bis zu sechs Tage und […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 21. Januar 2022Kategorien: Geopolitik

    Die Metropolitan Police brauchte allerdings drei Jahre, bevor sie den dritten Verdächtigen im mutmaßlichen Nowitschok-Anschlag auf Sergej und Julia Skripal bekannt gab: Denis Sergejew (alias Sergei Fedotow), ein russischer Offizier des Militärgeheimdienstes. Der Anschlag fand angeblich am 4. März 2018 statt. Sechs Monate später, am 5. September 2018, verkündete die MET […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 17. April 2021Kategorien: Gesellschaft & Geschichte

    Die letzte noch unbeantwortete Frage zu Alexei Navalny wurde diese Woche in einem Moskauer Gerichtssaal von Navalny selbst beantwortet. Zum ersten Mal hatte er keine Schützenhilfe von seiner MI6-Helferin Maria Pevchikh aus London oder den CIA- und BND-Teams im Baden-Württembergischen Schwarzwald. Es ist eine medizinisch-psychiatrische Frage. Sie wurde erstmals von Navalnys […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 17. April 2021Kategorien: Medien & Technik

    Was die behandelnden Berliner Ärzte, in den Blut- und Urintests von Alexej Navalny entdeckt haben, wird immer mysteriöser. Erst recht, seit der russische Außenminister Sergej Lawrow Anfang Februar öffentlich auf die klinischen Befunde des in der Schweiz ansässigen Neurologen Vitaly Kozak, verwiesen hat. Kozak äußert seit einigen Wochen öffentlich, dass die […]

    Weiterlesen...