03/2015

Die City of London - der mächtigste Staat der Erde

Kloniwotski, Flickr.com, CC BY-SA 2.0

Maulkorb-Journalismus?

Erst wird man ignoriert, dann beschimpft und danach wird man gewinnen. Free21 ist innerhalb von wenigen Monaten aus dem Nichts in die „Beschimpfungsliga“ aufgestiegen und unser Magazin wird mittlerweile schon als „Verschwörungskacke“ bezeichnet und unsere Webseite soll „Antisemitismus“ verbreiten.Dazu habe ich keine Kommentare. Jeder kann unsere Inhalte für sich beurteilen. Es wäre aber vielleicht passend, ein paar Themen aus unserer „Hausordnung“ zu besprechen, um festzustellen, was wir tatsächlich tun und was eben nicht.

Wir gehen jedes Thema mit offenen Sinnen und Augen an, um eine Horizonterweiterung für unsere Leser zu gewährleisten. Auch und gerade, wenn der Thematik schon eine politische MeinungsDogmatisierung vorausgegangen ist. Wir betreiben keinen Maulkorb-Journalismus. Wir sind an keinen transatlantischen Gesellschaften beteiligt. Wir verfolgen keine geostrategischen Interessen und laufen niemandem hinterher. Wir sind nicht in der Matrix.Für uns besteht Meinungs- und Pressefreiheit auch darin, dass alternative, dem Allgemeinwohl dienende Geld- und Wirtschaftssysteme diskutiert werden und dass nicht nur die Finanzindustrie diese Debatten dominiert.Wir glauben an Demokratie und Menschlichkeit und an eine unabhängige Presse; und eben deswegen zeigen wir jetzt diesen neuen Weg für authentischen Journalismus. Jeder Mensch hat das Recht zu glauben, zu denken und zu wissen, was er will.Kein Gesetz, keine Religion und erst recht keine „political correctness“ des „Establishments“ sollte diese Freiheit jemals einschränken können. Dass zu gewährleisten, dafür sind die Medien da!

Leider sind wir von dieser Idealvorstellung noch weit entfernt. Deswegen versuchen wir unseren Lesern die Zusammenhänge des „ganz normalen täglichen Wahnsinns“ aus einer erklärbaren Perspektive aufzuzeigen. Alle Probleme auf dieser Welt wurden von Menschen geschaffen. Mit dem richtigen Kollektivbewusstsein können diese Probleme von uns Menschen ganz einfach wieder gelöst werden! Es fehlt uns nur die wahre freie Presse. Deshalb machen wir weiter. Und wir machen Druck! Power to the paper!

Tommy Hansen, Chefredakteur free21.org

Inhalt der Ausgabe

  • „Warum schweigen die Lämmer?“

    Professor Mausfeld bot in seinem berühmten Vortrag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel vom 22. Juni 2015, der als moderner Aufklärungsklassiker gilt, anhand von vielen Beispielen einen Einblick in die tatsächliche Verwaltung unserer Demokratie und wie mit den Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements die Menschen in Apathie und der Illusion des Informiertseins […] Weiter lesen

  • Die Wahrheit über Schulden

    Schulden gelten als etwas Schlechtes, das man wieder loswerden muss. Sogar im Fernsehen lernen wir, wie man möglichst schnell raus aus den Schulden kommt. Geldvermögen dagegen hat einen guten Ruf. Wer Geldvermögen bildet, sorgt vor. Das bringen wir schon unseren Kleinsten bei und lassen sie Geld ins Sparschwein stecken oder aufs […] Weiter lesen

  • Der mächtigste Staat der Erde

    Britische Gesetze greifen in der City nicht, die City of London Corporation hat eine eigene Staatlichkeit, eigene Gesetze und überwacht sich selbst. Ihre Manager handeln mit Wertpapieren und Devisen über alle Grenzen hinweg, aber kein Gericht kann sie belangen und keine Regierung ihre Geschäfte kontrollieren. „Der König von Großbritannien hat die […] Weiter lesen

  • Der Westen

    Zu welchen Mittel dabei gegriffen wird, kann jeder in diesen Tagen bestaunen. Mit unverhohlener Häme wird in den führenden Zeitungen unseres Landes zum siebzigsten Geburtstag der Vereinten Nationen darüber geschrieben, wie verächtlich man heutzutage mit dieser Organisation umgehen kann. Erinnern wir uns daran, daß die Vereinten Nationen zum Ende des europäischen […] Weiter lesen

  • Geleaktes CIA-Dokument belegt Kriegspropaganda

      Jens Wernicke sprach mit Prof. Jörg Becker über Hitlervergleiche, Auschwitzmetaphern und Frauensolidarität als massenpsychologische Instrumente zur Erhöhung der Kriegsbereitschaft. Jens Wernicke: Prof. Becker, Sie beschäftigen sich seit langem mit der Erforschung von Kriegspropaganda, also sozusagen „Spins“ und Manipulationen. Inzwischen scheint es evident zu sein, dass viele Kriege der letzten Jahre […] Weiter lesen

  • Die ehrenwerten Mafiabosse

    Am 30. Juni 2011 ist in Brüssel die internationale Organisation „Finance Watch“ gegründet worden – als Gegengewicht zu 700 Lobbyisten, die mit einem Budget von 400 Mio im Jahr den Interessen des Finanzsektors vertreten. In Washington D. C. arbeiten 3.000 Lobbyisten für den Finanzsektors – mehr als fünf für jeden Kongressabgeordneten. […] Weiter lesen

  • WTC im (fast) freien Fall

    Als diese nun den kritischen Stimmen der herrschenden physikalischen Meinungen nicht Stand hielt, wurde eine neue Theorie um den Brand und die Schwerkraft herumgebastelt. Sie wurde als Ermüdungs-Theorie propagiert. Weder die Pfannkuchen-Theorie, nach der die Last der aufeinander fallenden Stockwerke eine Kettenreaktion in allen drei Gebäuden verursacht haben soll, noch die […] Weiter lesen

  • Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit

    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit“, heißt es. Diese Floskel soll verdeutlichen, dass im Krieg die Lüge ein wesentliches tool ist, dass Krieg ohne Propaganda, ohne Gehirnwäsche nicht möglich ist. Krieg und Wahrheit sind inkompatibel. Doch die Aussage stimmt so nicht ganz. Denn die Wahrheit stirbt bereits lange Zeit […] Weiter lesen

  • Kein Drohnenkrieg – Stopp Ramstein!

    Zur Bedeutung von Ramstein und zur Intention des Appells sprach Jens Wernicke mit Mohssen Massarrat vom Wissenschaftlichen Beirat von Attac und dem Geschäftsführer der Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen Rainer Braun, die den Appell unterstützen. Jens Wernicke: Herr Massarrat, Herr Braun, soeben wurde ein Friedensappell „Stopp Ramstein! […] Weiter lesen

  • Wie die CIA deutsche Medien manipulierte

    Schon im März 2010 veröffentlichte die Leakingplattform Wikileaks ein fünf-seitiges Strategiepapier, das diese Vorgehensweise umreißt und die für die Kriegsführung notwendigen Schritte seitens der CIA beschreibt: In der vorwiegend links-geprägten, politisch-aktiven deutschen Öffentlichkeit war es zuvor Voraussetzung des NATO-Krieges gegen Afghanistan gewesen, mindestens eine „Apathie“ herzustellen, was auch gelang. Um zu verhindern, […] Weiter lesen

  • Der Hintergrund der griechischen Schulden

    Die griechische Volksabstimmung führte zu lebhaften Debatten in der Europäischen Union welche die allgemeine Unkenntnis über die Spielregeln an den Tag legen. Die Teilnehmer stritten sich darüber, ob die Griechen für ihre Schulden verantwortlich wären, während sie sorgfältig die Wucherzins praktizierenden Gläubiger beschützten. Aber sie taten es, ohne die Geschichte des […] Weiter lesen

  • Vollgeld, Regiogelder, Kryptowährungen

    Der Zusammenbruch der Bank Lehman Brothers im September 2008 spülte eine Problematik in das gesellschaftliche Bewusstsein, das seit dem fälschlicherweise oft als „Finanzkrise“ bezeichnet wird. Unzählige Versuche der Stabilisierung wurden seit dem unternommen, Notenbanken und gewählte Repräsentanten überbieten sich gegenseitig mit Vorschlägen zur Geldpolitik, die gerne als Lösungen angepriesen werden, in […] Weiter lesen

  • Adenauers Draht zur CIA

    Der Plan von US-Finanzminister Henry Morgenthau, Deutschland in einen Agrarstaat umzuwandeln, wurde durch den Marshall-Plan ersetzt: 13 Milliarden Dollar flossen bis 1953 in den Wiederaufbau Europas. Im Zentrum die BRD als Bollwerk gegen die von den USA heraufbeschworene kommunistische Gefahr aus dem Osten. In den USA hagelte es dafür Kritik: Der […] Weiter lesen