04/2018

Bill Browder und seine Geschichte vom Tod des angeblichen Whistleblowers Magnitski

Von World Economic Forum from Cologny, Switzerland - William F. Browder - World Economic Forum Annual Meeting 2011, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index. php?curid=18190066. | Sergei Leonidowitsch Magnitski. (Foto: VOA, Gemeinfrei) https:// commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=23326351. | Vladimir Putin, von Kremlin.ru, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=67479969, CC BY-SA 4.0. | Andrei Nekrassow (2007), Von Elke Wetzig (Elya 19:36, 19 March 2007 (UTC)) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1809617.

Power to the paper 2.0 – Ein weiterer Meilenstein

Im August 2014 bin ich nach Berlin gezogen und habe mit dem Projekt Free21.org angefangen. Am Anfang waren da nur ich und die Idee. Die erste Ausgabe des Free21-Magazins erschien im November 2014. Diese habe ich noch komplett allein realisiert. Dabei habe ich monatelang fast alles nutzen müssen, was ich in meinem erwachsenen Leben gelernt habe: Von Zeitungstypografie über Web-Publishing bis zum Journalismus. Ich hatte nicht damit gerechnet, welches Potential diese Idee entfalten würde. Mit dieser 21. Ausgabe des Free21-Magazins haben wir nun einen weiteren Meilenstein hinter uns.

Dank der medialen Unterstützung von KenFM wurde das Konzept im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt und es traten Menschen in mein Leben, die sich für diese Idee begeisterten und sich auf ganz unterschiedliche Art dafür engagierten. Einige haben uns wieder verlassen, andere sind geblieben und haben maßgeblich zum Erfolg von Free21 beigetragen.

Wir haben einen gemeinnützigen Verein gegründet, um in dieser Weise unabhängige Berichterstattung zu fördern und Monat für Monat wuchs die Zahl unserer Unterstützer. Dazu gehören nicht nur über 150 Autoren, die durch Lizenzgebung zugestimmt haben, ihre Texte zu nutzen. Inzwischen hat sich ein festes Redaktionsteam gebildet, welches unsere erprobten redaktionellen Abläufe steuert. Und die engagierten freiwillige Übersetzer, Korrekturleser, Researcher und Layouter tragen in ihrem persönlichen Tempo, aber immer mit größter Sorgfalt dazu bei, dass unsere bekannten PDF-Dokumente entstehen.

Nach nunmehr 20 Ausgaben des Free21-Magazins trete ich aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer. Deshalb ist diese aktuelle Ausgabe eine Team-Leistung, wie wir sie zuvor nicht kannten. Ich bin stolz auf dieses ehrenamtliche Team und froh, dass die professio­nelle journalistische Produktion von Texten unabhängiger Autoren und Journalisten weitergeht. Dies ist ein weiterer Meilenstein in unserer Geschichte. Und es wird nicht der letzte sein.

Wir werden neue, kompetente Mitstreiter im Verein begrüßen, die daran mitwirken, dass die Free21-Idee europaweit ihre Kreise zieht. Mit dabei sind Menschen aus Dänemark, England, Österreich und Russland.

In Dänemark hat sich bereits ein kleines Team aufgebaut und eine erste dänische Ausgabe des Magazins erschien schon im Herbst 2017 und stieß auf sehr viel positive Resonanz. Hier werden jetzt Texte von internationalen Autoren übersetzt, researcht und layoutet – wie in unserer deutschsprachigen Redaktion. Die nächste Ausgabe befindet sich bereits in Planung. Und schon in den kommenden Monaten werden wir auch häufiger englischsprachige Artikel veröffentlichen können.

Doch im Moment freue ich mich, dass wir so schnell so weit gekommen sind. Und zum ersten Mal bin ich gespannt wie Sie, als Leser, diese neue Ausgabe in den Händen zu halten.

Power to the paper!

Tommy Hansen, Chefredakteur

Inhalt der Ausgabe

  • Bill Browder und seine Geschichte vom Tod des angeblichen Whistleblowers Magnitski

    Am 27. Juni 2018 teilte Bill Browder [1] beschwingt in seinem Twitter mit, er habe seine Geschichte über Sergei Magnitski [2] vor einem jungen Berliner Publikum erzählt und alle seien völlig hingerissen gewesen. Als er am Ende ankündigte, dass er sich gleich nach der Rede zum Bundestag begebe, um die Kampagne […] Weiter lesen

  • Rettet Julian Assange!

    Assange hat sich mit den Mächtigen der Welt, insbesondere der US-Regierung angelegt. Über Jahre hinweg veröffentlichte Wiki­Leaks geheimes Material zu den Kriegen gegen Afghanistan und den Irak. Darin dokumentiert sind nicht nur Kriegsverbrechen und das Betreiben des Gefangenenlagers von Guantanamo Bay, sondern auch die systematische Unterstützung von Extremisten durch die CIA. […] Weiter lesen

  • Über wieviele Brücken muss man gehen?

    Es war und ist so eine Sache mit der Freundschaft zwischen Siegern und Besiegten. Sie hat ihren Preis – und das ist auch ganz wörtlich zu verstehen. Zur Finanzierung der Luftbrücke wurde kurz vor der Gründung der Bundesrepublik Deutschland das „Notopfer Berlin“ über Briefmarken erhoben, welches bis Mitte der 50er Jahre […] Weiter lesen

  • Die Zerstörung des Völkerrechts

    Großbritannien, Frankreich, Deutschland und die USA drängen auf die Veränderung des Völkerrechts, weil es sie daran hindert, ihre Interessen gegen andere durchzusetzen. Jüngstes Beispiel: Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen. Geschafft! Großbritannien, die USA, Deutschland, Frankreich und weitere Länder haben der UN-Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) [1] ihre […] Weiter lesen

  • Propaganda gegen China

    Die „Neue Seidenstraße“ könnte den Frieden und Wohlstand nach Eurasien zurückbringen. Im nach wie vor jungen 21. Jahrhundert fokussiert sich die Geopolitik auf den Indischen Ozean, das Interesse reicht vom Persischen Golf bis zum Südchinesischen Meer und schließt den Südwesten Asiens ebenso ein wie Zentralasien und China. Auch die Infrastrukturprojekte der […] Weiter lesen

  • The Israel Project’s 2009 Global Language Dictionary

    The Israel Project (TIP) Das Israel Project (TIP) ist eine gemeinnützige, nichtstaatliche Organisation mit Sitz in den USA (501(c)(3)). Das Israel-Projekt ist keiner Regierung angeschlossen und verfügt laut der Website der Organisation über ein Team mit jahrzehntelanger Erfahrung in Medien, Regierung, Politikinstituten, Forschung, Wissenschaft und Militär [1] TIP hat Büros in […] Weiter lesen

  • Neue Giftblüten des zionistischen Apartheidregimes

    Das Wort „Rasse“ ist in Deutschland tabu. Zu Recht! Unvorstellbar schreckliche Verbrechen sind im Namen der arischen Herren-Rasse gegen Angehörige so genannter „minderwertiger“ Völker verübt worden. Neben Sowjetbürgern waren vor allem Juden, Roma und Sinti die Hauptopfer der wahnsinnigen und vor allem mörderischen Rassenideologie der Nationalsozialisten. Umso unverständlicher ist es, wenn […] Weiter lesen

  • Neoliberale Weiblichkeit

    Obwohl die Zeiten, in denen Frauen mit grundlegenden politischen Forderungen auf die Straße gehen mussten, eher der Vergangenheit angehören, scheint auch aktuell noch Handlungsbedarf bei der Umsetzung der allseits gepredigten Gleichberechnung zu bestehen. Doch wenn öffentlich nur schwammige Forderungen als Beitrag zur Unterhaltungskultur und keine ernsthaft durchdachten Konzepte eingebracht werden, wird […] Weiter lesen

  • Eine Sammlungsbewegung wofür?

    Was wir bisher über das Projekt von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine gehört haben, ist interpretationsfähig. [Anm. d. Red.: Stand Ende Juni 2018] Das dürfte an der schwierigen Doppelrolle liegen, die Sahra Wagenknecht als Fraktionsvorsitzende einer Bundestagspartei und gleichzeitig Anführerin einer Revolte gegen das Politestablishment einnehmen will. Normalerweise würde man von […] Weiter lesen

  • Auslaufmodell „Nationalstaat“

    Rhetorisch äußerst eloquent, aber inhaltlich erstaunlich schwach präsentierte sich Gregor Gysi auf dem Parteitag der Linken in Leipzig. Seine befremdliche Rede [1] hatte vordergründig die angebliche Spaltung der Linken in die Befürworter nationaler und die Befürworter internationaler Antworten auf die politischen Fragen unserer Zeit zum Inhalt. Und Gysi bezieht hierbei auch […] Weiter lesen

  • Weshalb direkte Demokratie nicht im Grundgesetz steht

    Auf wenig sind deutsche Politiker so stolz wie auf das Grundgesetz. Es gilt als der Goldstandard schlechthin, als Basis deutscher Staatskunst und Bollwerk der Freiheit und des Rechtsstaats. Rund um das Grundgesetz hat sich über die Jahrzehnte eine Art Kult entwickelt, ein fester Glaube, wonach aus dieser Regelung die endgültig beste […] Weiter lesen

  • Freibrief für Kinderdroge Ritalin

    Sie sind überfordert von wachsenden Anforderungen, zappeln herum oder träumen, können oder wollen sich nicht im Schulunterricht konzentrieren. Sie passen schlicht nicht ins Schema dessen, was die Gesellschaft für akzeptabel befunden hat: Die Diagnose ADHS – sprich: Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung [1] – ist schnell gefällt. Derart psychiatrisch kategorisierte Kinder sollen in Deutschland nun […] Weiter lesen

  • Der Bildungsnotstand

    Hilfe! An deutschen Lehranstalten fehlen Zehntausende Pädagogen. Vor allem in der Primarstufe herrscht akute Personalnot. Eine gewaltige Pensionierungswelle rollt durch die Klassenzimmer und lässt die Kultusminister alt aussehen. Die Misere hat sich seit einer halben Ewigkeit abgezeichnet, die Politik wurde trotzdem kalt erwischt. Dazu noch das: Zuwanderung, zu wenige Absolventen, Geburtenboom […] Weiter lesen