Free 21 / Archive für Caitlin Johnstone

Caitlin Johnstone

über sich selbst: Schurkenjournalist. Bogan Sozialist. Anarcho-psychonaut. Guerilla-Dichter. Utopia prepper. Stolz 100 Prozent Leser-finanziert durch Patreon und Paypal. Viel Arbeit mit Hilfe von Soulmate/Mitverschwörer Tim Foley. Wenn Sie Caitlin direkt unterstützen möchten, besuchen Sie bitte ihre Website: www.caitlinjohnstone.com

Die planetarische Katastrophe droht

Terrorisiert und plattgemacht von Nebensächlichkeiten, aufgefressen vom Nichts. Ich denke oft über dieses Zitat nach, nicht nur im Hinblick auf die Unvermeidlichkeit unseres individuellen Todes, sondern auch auf den sich abzeichnenden Tod der ganzen Welt. Die Website Antiwar.com [1] hat eine gute Übersicht über die vielen ...weiterlesen

Von |22. Januar 2022|

Schlafwandelnd in den Atomkrieg

Das ist brandgefährlich! Dieses Zweifronten-Kriegsspiel mit Atomraketen ist höchst-höchst-gefährlich, und es werden immer neue Schritte unternommen, um es noch gefährlicher zu machen. Aber das merkt kaum jemand, weil die Nachrichtenmedien, die uns die Welt erklären, nicht sagen, wie gefährlich es ist. Die einzige Gefahr, über die ...weiterlesen

Von |12. Januar 2022|

Medienkäufe werden für Propaganda genutzt

In einem Interview mit dem Wall Street Journal (WSJ) sagte Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des deutschen Verlags Axel Springer, dass sich die Mitarbeiter von Politico an eine Reihe von Grundsätzen halten müssen, zu denen „unter anderem die Unterstützung für ein vereintes Europa, das Existenzrecht Israels und eine ...weiterlesen

Von |25. November 2021|

Perfektionierte Propaganda

Scheinbar sind wir frei. Wir werden nicht ins Gefängnis geworfen, wenn wir Regierungsvertreter kritisieren. Wir können wählen, wen wir wollen. Im Internet können wir Informationen zu jedem beliebigen Thema nach­schlagen und wenn wir etwas kaufen wollen, können wir unter zahllosen Marken wählen. Aber wirklich frei sind ...weiterlesen

Von |23. Oktober 2021|

Massenmediales Verschweigen unbequemer Wahrheiten

Alan MacLeod von FAIR schreibt, dass „es seit Freitag, dem 2. Juli, buchstäblich keine Berichterstattung darüber in den Konzernmedien gab; kein einziges Wort in der New York Times, Washington Post, CNN, NBC News, Fox News oder NPR.“ „Eine Online-Suche nach ‚Assange‘ oder ‚Thordarson‘ wird null relevante ...weiterlesen

Von |10. Oktober 2021|

Warum existiert die CIA noch?

Diese Pläne wurden Berichten zufolge in Abstimmung mit dem Weißen Haus unter Trump ausgearbeitet, als der damalige CIA-Direktor Mike Pompeo und die damalige stellvertretende CIA-Direktorin Gina Haspel wegen der WikiLeaks-Veröffentlichung von „Vault 7“ [3] aus dem Jahr 2017 in Rage gerieten. Dabei wurde enthüllt, dass die ...weiterlesen

Von |9. Oktober 2021|

Der seltsame Medien-Blackout um die jüngsten Assange-Enthüllungen

Noch seltsamer: Nicht ein einziges großes westliches Medium außerhalb Islands brachte diese kolossale und völlig legitime Nachricht. Man findet Berichterstattungen von isländischen Medien [2], russischen Medien [3] sowie kleineren westlichen, wie „Democracy Now“ [4], die „World Socialist Web Site“ [5], „Consortium News“ [6], „ZeroHedge“ [7] und ...weiterlesen

Von |25. Juli 2021|

Dieser Stiefel trifft uns schnell und hart!

Im Zuge der Unruhen (Anfang Januar 2021 in Washington D.C., Anm.d.Red.) hat Biden angekündigt, neue nationale Gesetze zur Terrorbekämpfung auf den Weg zu bringen. „Biden hat bekanntgegeben, er plane mit Priorität die Verabschiedung eines Gesetzes gegen innerstaatlichen Terrorismus, und man hat ihn aufgefordert, einen Stelle im ...weiterlesen

Von |10. April 2021|

Amerika hat keine Verbündeten, nur Geiseln.

Arce sprach auch von guten Beziehungen zu Russland und China. „Wir werden alle Beziehungen wiederaufnehmen“, sagte er gegenüber EFE. „Diese Regierung hat sehr ideologisch gehandelt, indem sie dem bolivianischen Volk den Zugang zur kubanischen Medizin, zur russischen Medizin und zu fortschrittlichen Technologien aus China verwehrt hat. ...weiterlesen

Von |14. Januar 2021|

Das Schweigen der Medien zu den WikiLeaks-Publikationen

Die neue WikiLeaks-Veröffentlichung beinhaltet eine E-Mail des Kabinettschefs der OPCW Sebastien Braha (der Berichten zufolge [3] von den Inspektoren der Organisation so verachtet wird, dass er den Spitznamen „Voldemort“ bekam), der völlig ausrastete, als eine technische Einschätzung von Ian Henderson [4] herausfand, dass der Douma-Vorfall wahrscheinlich ...weiterlesen

Von |24. Februar 2020|
Nach oben