Free 21 / Samisdat / Seite 3

Samisdat – In der UdSSR nannte man so verbotene, nicht systemkonforme Texte, die unter der Hand kopiert und weitergegeben wurden. Die Cancel Culture macht es möglich: auch im „Freien Westen“ gibt es jetzt diese Literatursparte. Wir haben deswegen eine neue Rubrik mit diesem Namen eingeführt.

„Wir werden euch jagen!“ – Biden, Bush und die Eloquenz der AKK

Von |27. August 2021|

Der jämmerliche Abzug des Westens aus Afghanistan könnte immerhin die Chance bieten, Berechtigung und Sinn künftiger „Regime Change“-Operationen endlich grundsätzlich in Frage zu stellen. Aber Joe Biden tönt schon wieder wie einst George W. Bush. Und AKK liefert stotternde Begleitmusik. von Leo Ensel Kennen Sie schon den? „Was ist der Unterschied zwischen der Sowjetunion und dem Westen? – ...weiterlesen

Michail Gorbatschow: „Solange es Atomwaffen gibt, besteht die Gefahr eines Atomkriegs“

Von |7. August 2021|

Kurz vor dem 30. Jahrestag des Putschs gegen ihn meldet sich Michail Gorbatschow mit einem langen Essay zurück. Er verteidigt seine Politik der Perestroika und nimmt zugleich unmissverständlich Stellung gegen die gegenwärtige Militarisierung der Weltpolitik. von Leo Ensel „In unserer Zeit gibt es für keine einzige Herausforderung oder Bedrohung der Menschheit im neuen Jahrtausend eine militärische Lösung. Und ...weiterlesen

„Shadow Kingdom“ – oder: Nichts ist so, wie es scheint

Von |21. Juli 2021|

Am 18. Juli hatte Bob Dylan seinen ersten Auftritt seit der durch Corona bedingten Unterbrechung seiner Neverending Tour vor anderthalb Jahren. Und zwar als „Online Show“ im World Wide Web. Es wurde mal wieder eine Überraschung. Eine sehr angenehme. von Leo Ensel Bereits der erste Akkord ist ein Fake. Und zwar ein so offensichtlicher, dass er sofort als ...weiterlesen

Völlig vernagelt, trotz der Vergangenheit – Das Medienecho auf Putins versöhnlichen Essay

Von |27. Juni 2021|

Am 80. Jahrestag des deutschen Überfalles auf die Sowjetunion veröffentlichte Präsident Putin einen Essay in der ZEIT, in dem er diskret sämtliche Details des Vernichtungskrieges ausblendete und erneut um Zusammenarbeit warb. Die Reaktion der Medien war beschämend. von Leo Ensel Schauen wir uns – auch, wenn es schwer fällt – möglichst nüchtern mal an, was letzte Woche in Deutschland passierte. ...weiterlesen

„Das größte Sterben seit dem Dreißigjährigen Krieg“ – Der Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion

Von |19. Juni 2021|

Der Krieg gegen die Sowjetunion war kein Krieg im herkömmlichen Sinne. Er war von Anfang an als Vernichtungskrieg geplant, der sich auch gegen Teile der Zivilbevölkerung richtete. Fast 27 Millionen Sowjetbürger fielen ihm zum Opfer. von Leo Ensel „Armut, Hunger und Genügsamkeit erträgt der russische Mensch schon seit Jahrhunderten. Sein Magen ist dehnbar, daher kein falsches Mitleid.“ Dies ...weiterlesen

Vorsichtige Kurskorrektur? – Zum Genfer Gipfeltreffen von Biden und Putin

Von |17. Juni 2021|

Erstmals seit Beginn seiner Präsidentschaft traf sich Joe Biden mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin. Welche Ergebnisse brachte das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen und wie sind sie einzuschätzen? Versuch einer vorläufigen Bilanz. von Leo Ensel Eiszeit. Die Beziehungen zwischen den beiden größten Atommächten, die sich jahrelang kontinuierlich verschlechtert hatten, befanden sich auf dem Tiefpunkt. Das Vertrauen war restlos ...weiterlesen

„Zeit für Diplomatie“ – Das passionierte Plädoyer des ehemaligen russischen Außenministers Ivanov

Von |1. Juni 2021|

Im Vorfeld des Genfer Gipfeltreffens von Biden und Putin veröffentlichte der russische Ex-Außenminister Ivanov einen Weckruf, der die fragile sicherheitspolitische Weltlage illusionslos skizziert und zugleich leidenschaftlich für einen diplomatischen Neustart plädiert. von Leo Ensel Wer genauer wissen will, welche außen- und rüstungspolitischen Diskussionen in russischen Fachkreisen aktuell geführt werden, der sollte regelmäßig einen Blick auf die Website des ...weiterlesen

Waffen an die Ukraine! – Robert Habeck oder die Reinkarnation des John McCain

Von |28. Mai 2021|

Da kommen Agnostiker und Atheisten schwer ins Grübeln: Wer plädierte da eigentlich vor ein paar Tagen so vehement für westliche Waffenlieferungen an die Ukraine? War es wirklich Robert Habeck? Oder vielleicht doch die Reinkarnation von John McCain? von Leo Ensel Man kann ja gegen Angela Merkels Management des Ukraine-Konflikts eine Menge einwenden. In mindestens zwei Punkten allerdings blieb ...weiterlesen

Schluss mit der Eskalation in West und Ost! Für den Neubau des „Gemeinsamen Hauses Europa“!

Von |5. Mai 2021|

Der Neue Ost-West-Konflikt zwischen dem Westen (EU/USA) und Russland ist dabei, sich zu chronifizieren. Das Vertrauen zwischen Russland und dem Westen ist auf den Nullpunkt gesunken. Das Verhältnis zwischen den Völkern in Ost und West steht davor, irreparablen Schaden zu nehmen. 25 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges klafft wieder ein tiefer Riss durch Europa: Zwischen der Ukraine, ...weiterlesen

Frieden mit Russland? Schluss mit der moralischen Pflicht! – Nach dem SPIEGEL macht die ZEIT mobil

Von |4. Mai 2021|

Wenn der SPIEGEL Russland basht, will die ZEIT nicht nachstehen. Es muss halt nur noch ein bisschen radikaler sein! Fast 80 Jahre nach dem Überfall empfiehlt Alan Posener dort der „kulturellen Linken“, sich von ihrem Schuldkomplex gegenüber Russland zu befreien. von Leo Ensel „Wenn Elefanten kämpfen“, lautet bekanntlich der Titel des vor einigen Wochen erschienenen Bestsellers von Deutschlands ...weiterlesen

„Russland dort treffen, wo es wirklich wehtut!“ – Fischer und Lambsdorff machen mobil

Von |1. Mai 2021|

Nicht nur Amerika, auch Joschka Fischer „is back“! Letzte Woche zeigte er zusammen mit Alexander Graf Lambsdorff im SPIEGEL Russland, wo es langzugehen hat. Erstes Opfer: Natürlich Nordstream 2. von Leo Ensel Seien wir nicht ungerecht: Es ist ja nicht so, dass Deutschland Joschka Fischer überhaupt nichts zu verdanken hätte! Immerhin hat er uns als rot-grüner Außenminister 2003 ...weiterlesen

„Härte und Dialog!“ – Annalena Baerbock oder: Das kleinere Übel …

Von |22. April 2021|

Mit ihrer strammen gesinnungsethischen Haltung gegenüber Russland schafft es die grüne Kanzlerin-Kandidatin, auch noch hinter das NATO-Konzept vom Harmel-Bericht 1967 zurückzufallen. Dagegen äußert sich selbst ihr Konkurrent von der CDU erheblich moderater. Sollte man etwa ... von Leo Ensel Die mittlerweile Grauhaarigen Ende Fünfzig und aufwärts werden sich noch erinnern: Wer in den späten Siebzigern oder Anfang der ...weiterlesen

Nach oben