Vortragsabend

Imperium USA – die skrupellose Weltmacht

Im Vortrag spricht Daniele Ganser über das Imperium USA und zeigt an vielen Beispielen, wie skrupellos die Weltmacht USA agiert.

Eintrittskarten und Informationen zu Preisen erhalten Sie hier: Zu den Tickets (externer Anbieter)
Datum:

18. Oktober 2021

Ort: Konzerthaus Karlsruhe
Festplatz 9
76137 Karlsruhe

Viele betrachten die USA als die größte Gefahr für den Weltfrieden. Woran liegt das? In diesem Vortrag beschreibt Dr. Daniele Ganser die Hintergründe, Motive und Mittel der Weltmacht USA. Nach Ansicht vieler haben die USA den stärksten destabilisierenden Einfluss auf das Weltgeschehen und stellen somit die größte Bedrohung für den Weltfrieden dar (Allensbach 2019, Gallup International 2019). Diese traurige Spitzenstellung hat sich die Weltmacht Nr. 1 nicht von ungefähr erworben. Keine andere Nation hat seit 1945 so viele andere Länder bombardiert und so viele Regierungen gestürzt wie die USA. Sie unterhalten die meisten Militärstützpunkte, exportieren die meisten Waffen und haben den höchsten Rüstungsetat der Welt. Daniele Ganser beschreibt eindrücklich, wie die USA Weltmacht-Politik betreiben, in der Gewalt ein zentrales Element darstellt.

Daniele Ganser ist Schweizer, Historiker und Friedensforscher mit eigenem Institut für Friedensforschung (Swiss Institute for Peace an Energy Research – SIPER). Er hat sich auf die moderne Geschichte nach 1945 spezialisiert und untersucht seit mehr als 20 Jahren die Themen Energie, Krieg und Frieden aus geostrategischer Perspektive. Mit unbeirrbarer Konsequenz und Beharrlichkeit widmet sich Daniele Ganser der Förderung des globalen Friedens. Er ist überzeugt, dass Frieden eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist, dass Menschen ihre angeborenen Fähigkeiten sowohl individuell wie auch als Gemeinschaft entwickeln können. Aus dieser Perspektive betrachtet, ist Frieden zweifelsohne ein Geburtsrecht eines jeden Menschen.

Daniele Ganser ist in Europa einer der wichtigsten Wegbereiter für die realistische Möglichkeit eines nachhaltigen globalen Friedens. Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit stellt er eine wissenschaftlich recherchierte, fundierte und transparente Entscheidungsgrundlage und Alternative zur Verfügung. Vor dem Hintergrund der Informationen aus dem Mainstream und derjenigen von Daniele Ganser können Menschen, Gruppierungen und Bevölkerungsgruppen für sich selbst entscheiden, ob sie die scheinbare „Notwendigkeit“ von Krieg weiterhin mehrheitlich stillschweigend hinnehmen wollen oder ob sie sich zum mutigen Einstehen für Frieden entschließen und dies von ihren Regierungen fordern.