Scott Ritter

ist ein ehemaliger Nachrichtenoffizier des Marinekorps, der in der ehemaligen Sowjetunion bei der Umsetzung von Rüstungskontrollverträgen, im Persischen Golf während der Operation Desert Storm und im Irak bei der Überwachung der Abrüstung von Massenvernichtungswaffen diente. Sein Buch „the Scorpion King. America‘s Suicidal Embrace of Nuclear Weapons from FDR to Trump“ erschien im Verlag Clarity Press, Atlanta, GA, 2020. (Foto: David Shankbone, CC BY-SA 3.0)

  • Von Published On: 20. Oktober 2020Kategorien: Gesellschaft & Geschichte

    Die Vielzahl der Generäle, Admiräle und hohen Regierungsbeamten, die an jenem Nachmittag des 18. Juni im Kabinettsraum des Weißen Hauses zusammentrafen, war selbst für die Verhältnisse einer Hauptstadt in Kriegszeiten beeindruckend. Nur einer jedoch konnte von sich behaupten, dort auch zu wohnen – der gerade vereidigte Präsident der Vereinigten Staaten, Harry […]

    Weiterlesen...

Scott Ritter

ist ein ehemaliger Nachrichtenoffizier des Marinekorps, der in der ehemaligen Sowjetunion bei der Umsetzung von Rüstungskontrollverträgen, im Persischen Golf während der Operation Desert Storm und im Irak bei der Überwachung der Abrüstung von Massenvernichtungswaffen diente. Sein Buch „the Scorpion King. America‘s Suicidal Embrace of Nuclear Weapons from FDR to Trump“ erschien im Verlag Clarity Press, Atlanta, GA, 2020. (Foto: David Shankbone, CC BY-SA 3.0)

  • Von Published On: 20. Oktober 2020Kategorien: Gesellschaft & Geschichte

    Die Vielzahl der Generäle, Admiräle und hohen Regierungsbeamten, die an jenem Nachmittag des 18. Juni im Kabinettsraum des Weißen Hauses zusammentrafen, war selbst für die Verhältnisse einer Hauptstadt in Kriegszeiten beeindruckend. Nur einer jedoch konnte von sich behaupten, dort auch zu wohnen – der gerade vereidigte Präsident der Vereinigten Staaten, Harry […]

    Weiterlesen...