Catherine Riva, Serena Tinari, Jannes van Roermund

Catherine Riva ist investigative Journalistin und spezialisiert auf den Gesundheitsbereich. (EBM, Methodologie, pharmazeutische Produkte, öffentliche Gesundheit, Regulierung, Interessenkonflikte). Sie ist Mitbegründerin von Re-Check, Investigating and Mapping Health Affairs und wird regelmäßig von Universitäten und Journalistenorganisationen als Trainerin und Referentin eingeladen. Sie ist außerdem Übersetzerin und Autorin. ------------------------------- Serena Tinari wurde 1972 in Pescara, Italien, geboren und wuchs in Rom auf. Seit 2000 lebt sie in Bern, Schweiz. Zusammen mit Catherine Riva ist sie Mitbegründerin von Re-Check, einer Non-Profit-Organisation für Investigating & Mapping Health Affairs. Seit 1994 als Journalistin tätig; 2002-2015 war sie als investigative Reporterin für den öffentlich-rechtlichen Schweizer Rundfunk tätig: für Falò RSI und Patti chiari (RSI) und für die Rundschau (SRF). Seit 2015 ist sie freiberuflich tätig. Sie ist Mitglied des International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ), Präsidentin der Schweizer Organisation für investigativen Journalismus investigativ.ch und Beiratsmitglied von IRPI und journalismfund.eu. Sie unterstützt die Aktivitäten des Global Network for Investigative Journalism (GIJN). ------------------------------- Jannes van Roermund ist Journalist. Von Warschau aus arbeitete er als Korrespondent in Mittel- und Osteuropa und veröffentlichte u.a. im Reformatorisch Dagblad, VICE, de Volkskrant, Vrij Nederland und Follow The Money. Heute lebt er wieder in den Niederlanden, wo er als Redakteur bei De Telegraaf arbeitet und Mitbegründer von OverNu ist.

  • Dritte Folge: Die e-ID und die Kryptowährungen der Zentralbanken Die e-ID ist das Herzstück eines Wandels, der von den Bürgern noch nicht wahrgenommen wird, obwohl er weltweit im Gange ist: Die Einführung von digitalen Währungen, die von Zentralbanken entwickelt und auch als „central bank digital currency“ (CBDC) bezeichnet werden. Viele Beobachter […]

    Weiterlesen...
  • Zweite Folge: Was die Covid-Krise mit e-ID zu tun hat Die digitale Identität (e-ID oder elektronische Identität) ist eine digitale Lösung, die es Bürgern ermöglicht, ihre Identität zu beweisen. Sie besteht darin, dass eine eindeutige Kennung mit einer Reihe von digital gespeicherten Attributen (Name, Geburtsdatum, Geschlecht) verknüpft wird, die wiederum mit […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 30. Dezember 2021Kategorien: Gesundheit & Medizin

    Worum geht es? Viele Länder haben ein Covid-19-Zertifikatssystem eingeführt, das Reisen und in vielen Fällen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben bis hin zum Zugang zur Arbeit ermöglicht. Diese dreiteilige Serie von Re-Check in Zusammenarbeit mit dem niederländischen investigativen Journalisten Jannes van Roermund durchleuchtet ein noch nie dagewesenes Instrument, das medizinische Daten […]

    Weiterlesen...

Catherine Riva, Serena Tinari, Jannes van Roermund

Catherine Riva ist investigative Journalistin und spezialisiert auf den Gesundheitsbereich. (EBM, Methodologie, pharmazeutische Produkte, öffentliche Gesundheit, Regulierung, Interessenkonflikte). Sie ist Mitbegründerin von Re-Check, Investigating and Mapping Health Affairs und wird regelmäßig von Universitäten und Journalistenorganisationen als Trainerin und Referentin eingeladen. Sie ist außerdem Übersetzerin und Autorin. ------------------------------- Serena Tinari wurde 1972 in Pescara, Italien, geboren und wuchs in Rom auf. Seit 2000 lebt sie in Bern, Schweiz. Zusammen mit Catherine Riva ist sie Mitbegründerin von Re-Check, einer Non-Profit-Organisation für Investigating & Mapping Health Affairs. Seit 1994 als Journalistin tätig; 2002-2015 war sie als investigative Reporterin für den öffentlich-rechtlichen Schweizer Rundfunk tätig: für Falò RSI und Patti chiari (RSI) und für die Rundschau (SRF). Seit 2015 ist sie freiberuflich tätig. Sie ist Mitglied des International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ), Präsidentin der Schweizer Organisation für investigativen Journalismus investigativ.ch und Beiratsmitglied von IRPI und journalismfund.eu. Sie unterstützt die Aktivitäten des Global Network for Investigative Journalism (GIJN). ------------------------------- Jannes van Roermund ist Journalist. Von Warschau aus arbeitete er als Korrespondent in Mittel- und Osteuropa und veröffentlichte u.a. im Reformatorisch Dagblad, VICE, de Volkskrant, Vrij Nederland und Follow The Money. Heute lebt er wieder in den Niederlanden, wo er als Redakteur bei De Telegraaf arbeitet und Mitbegründer von OverNu ist.

  • Dritte Folge: Die e-ID und die Kryptowährungen der Zentralbanken Die e-ID ist das Herzstück eines Wandels, der von den Bürgern noch nicht wahrgenommen wird, obwohl er weltweit im Gange ist: Die Einführung von digitalen Währungen, die von Zentralbanken entwickelt und auch als „central bank digital currency“ (CBDC) bezeichnet werden. Viele Beobachter […]

    Weiterlesen...
  • Zweite Folge: Was die Covid-Krise mit e-ID zu tun hat Die digitale Identität (e-ID oder elektronische Identität) ist eine digitale Lösung, die es Bürgern ermöglicht, ihre Identität zu beweisen. Sie besteht darin, dass eine eindeutige Kennung mit einer Reihe von digital gespeicherten Attributen (Name, Geburtsdatum, Geschlecht) verknüpft wird, die wiederum mit […]

    Weiterlesen...
  • Von Published On: 30. Dezember 2021Kategorien: Gesundheit & Medizin

    Worum geht es? Viele Länder haben ein Covid-19-Zertifikatssystem eingeführt, das Reisen und in vielen Fällen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben bis hin zum Zugang zur Arbeit ermöglicht. Diese dreiteilige Serie von Re-Check in Zusammenarbeit mit dem niederländischen investigativen Journalisten Jannes van Roermund durchleuchtet ein noch nie dagewesenes Instrument, das medizinische Daten […]

    Weiterlesen...