Free 21 / Archive für Helen Buyniski

Helen Buyniski

ist eine amerikanische Journalistin und Kommentatorin, schreibt über Korruption in der Politik, analysiert und zerlegt Propaganda-Erzählungen und erklärt sich gegen den ewigen Krieg und den Polizeistaat. Sie veröffentlicht auf Medium.com, rt.com, globalresearch.ca und auf ihrer Website www.helenofdestroy.com

Ein Sumpf aus üblen Machenschaften – Teil 3

Ganzheitliche Mediziner werden einer Online-Inquisition unterzogen, wenn sie versuchen, falsche Aussagen und Verleumdungen in ihren Wikipedia-Einträgen zu bearbeiten, einzig um die Korrekturen rückgängig zu machen und ihr Lebenswerk herabwürdigen zu können. Dr. Gary Null untersuchte dieses Phänomen, dies machte mich zuächst darauf aufmerksam, dass Wikipedia auch ...weiterlesen

Von |15. August 2020|

Ein Sumpf aus üblen Machenschaften – Teil 2

Wikipedia nimmt Washington ein Der erste große Wikipedia-Skandal geht auf den Februar 2006 zurück, als entdeckt wurde, dass Mitarbeiter des US-Kongresses die Biografien ihrer Politiker bereinigten: Gebrochene Wahlversprechen [52], Skandale und andere unerwünschte Details wurden entfernt und „glühende“ Lobeshymnen sowie vorteilhafte Informationen wurden hinzugefügt [53]. Gleichzeitig ...weiterlesen

Von |16. Juni 2020|

Wikipedia: Ein Sumpf aus üblen Machenschaften – Teil 1

Autoren und Persönlichkeiten aus so unterschiedlichen Bereichen wie Komplementär- und Alternativ-Medizin und fortschrittlicher Politik (darunter Deepak Chopra, Rupert Sheldrake, Gary Null, John Pilger und George Galloway) haben sich über eine anhaltende negative Berichterstattung auf Wikipedia beschwert, trotz der gepriesenen Neutralität der Website und des Versprechens, dass ...weiterlesen

Von |19. April 2020|
Nach oben