John Holloway

John Holloway ist Professor für Soziologie am Institut für Sozial- und Geisteswissenschaften, Benemérita Universidad Autónoma de Puebla. Zu seinen Büchern gehören Change the World without Taking Power (Pluto Press, London, 2002, 2019) und Crack Capitalism (Pluto Press, London, 2010).

  • Von Published On: 31. Oktober 2021Kategorien: Geopolitik

    Wir leben in einem gescheiterten System. Es wird jeden Tag deutlicher, dass die derzeitige Organisation der Gesellschaft eine Katastrophe ist, dass der Kapitalismus nicht fähig ist, eine akzeptable Lebensweise zu sichern. Die COVID-19-Pandemie ist kein natürliches Phänomen, sondern das Ergebnis der gesellschaftlichen Zerstörung der Artenvielfalt – und weitere Pandemien werden wahrscheinlich […]

    Weiterlesen...

John Holloway

John Holloway ist Professor für Soziologie am Institut für Sozial- und Geisteswissenschaften, Benemérita Universidad Autónoma de Puebla. Zu seinen Büchern gehören Change the World without Taking Power (Pluto Press, London, 2002, 2019) und Crack Capitalism (Pluto Press, London, 2010).

  • Von Published On: 31. Oktober 2021Kategorien: Geopolitik

    Wir leben in einem gescheiterten System. Es wird jeden Tag deutlicher, dass die derzeitige Organisation der Gesellschaft eine Katastrophe ist, dass der Kapitalismus nicht fähig ist, eine akzeptable Lebensweise zu sichern. Die COVID-19-Pandemie ist kein natürliches Phänomen, sondern das Ergebnis der gesellschaftlichen Zerstörung der Artenvielfalt – und weitere Pandemien werden wahrscheinlich […]

    Weiterlesen...